Hurra, mein Volvo V70 gast wieder…..!!!!!

Im Endeffekt war es jedoch die einfachste aller Möglichkeiten. Nicht die elektronische Steuerung war schuld oder etwa ein defekter Temperaturfühler….nein, das Magnetventil selber hat, aus welchen Gründen auch immer, beschlossen nur noch ein bis drei mal zu schalten…und dann eben nicht mehr. Das war so ja nicht wirklich zu erwarten denke ich, entweder das Ding funktioniert oder eben nicht. Dennoch haben wir es nun auf Verdacht gewechselt und siehe da, alls wieder prima.

Nun hat sich das Ganze auch ziemlich lange hingezogen, bis ich nun endlich wieder mit Autogas fahren kann…und das um Pfingsten, als schwindelerregende Spritpreise an den Tankstellen regierten. Dieser Zustand wird sich wohl auch nicht mehr wirklich bessern, Prognosen sagen einen Spritpreis von bis zu 1,75 € im Sommer voraus. Da bin ich ja echt mal froh, wieder mit Gas fahren zu können.

Übrigens hat die Fehlerbehebung mit meinem Magnetventil letztendlich so lange gedauert, weil das Ventil nur bei leerem Tank ausgetauscht werden kann. Den Tank leer zu fahren, wenn nach wenigen Metern die Elektronik auf Spritbetrieb umstellt, ist jedoch gar nicht so einfach. Nach etlichen Langstrecken, bei denen ich manuell nach ein paar Kilometern wieder auf Gasbetrieb umgestellt habe, hab ich den Tank doch tatsächlich leer bekommen.

Dann gleich das Magnetventil getauscht und seitdem wieder beschwerdefrei….!!!!!!!!!!!!!

• • •

1 Kommentar

  1. Moin!

    Bei meiner Prins-Anlage im 945er-Volvo hatte ich neulich auch Probleme mit dem Gasdruck, der regelmäßig unter einen kritischen Wert absackte und damit die Anlage zum Umschalten auf Benzin zwang.
    Mein Umbauer hat nach gründlicher Analyse die Spule des Magnetventils am Tank ausgetauscht und seither gast er wieder ausgezeichnet 🙂

    Gruß, Didi

    Comment von Didi — 27. Februar 2009 @ 14:45

Comments RSS